Barfen?

Ich bin Vegetarier, aber Nikita soll natürlich alles in bester Qualität bekommen, was sie braucht, und den Futtertieren soll es auch möglichst gut gegangen sein.

Geht barfen wirklich, ohne dass ich Fleischstücken im Kühlschrank im eigenen Saft vor sich hin tauen oder mit anderen Dingen wie Blut etc. mischen muss?

Ich muss mich mal näher damit befassen.

Ich würde mir auch die Dosierung der einzelnen Nährstoffe und Bestandteile noch nicht zutrauen, so dass Nikita da alles bekommt.

Aber es gibt wohl Barf-Menüs. Ein Barfmenü klingt verlockend, das ist dann aber auch nicht mehr roh, also eigentlich nicht mehr „Barf“, oder?

Wie viel frisst ein Havi von 5,5 Kilo?